Kinesiologie

Es ist nicht wichtig, wie weit Ihr Ziel entfernt liegt - es ist wichtig den nächsten Schritt zu machen

Kinesiologie (abgeleitet aus dem griechischen kinesis – Lehre von Bewegeung)

Kinesiologie ist die Wissenschaft über die Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten von Stress auf das menschliche System.  Sie dient der Selbsterfahrung und ist eine effektive Möglichkeit, Blockaden und Ungleichgewichte zu identifizieren und auszugleichen. Potentiale können gefördert, und das Wohlergehen, die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität verbessert werden.

Das Handwerkszeug der Kinesiologie ist der Muskeltest: durch diesen wird dem Körper erlaubt unmittelbar mitzuteilen, was zur Behebung eines Ungleichgewichtes/Problems, oder zur Erreichung eines Ziels getan werden kann. Die Grundlage dazu bildet das Wissen, dass alle von uns gemachten Erfahrungen in unserem Zellgedächtnis und in unserem Nervensystem gespeichert sind. Die unterschiedlichen Techniken zum Abbau und Ausgleich von Blockaden und Ungleichgewichten sind daher immer individuell auf den Klienten abgestimmt. Das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten ist nahezu unbegrenzt. Angewandte Kinesiologie unterstützt und fördert alle Lern- und Lebensprozesse.

Entstehungsgeschichte der Kinesiologie und des klassischen Muskeltests

Bereits in der Antike wurde, u. a. von Hippokrates, der Muskeltest dazu benutzt neurologische Verletzungen bei Soldaten zu identifizieren. Erst in den 1960er Jahren wurde dieser durch den amerikanischen Chiropraktiker Dr. Georg Goodheart wiederendeckt. Er fandheraus, dass Reize und Impulse die körperliche Spannkraft der Muskeln schwächen bzw. auch stärken können und diese in Verbindung zu Organen, Drüsen, Geweben und dem Meridiansystem stehen. Sein Wissen, dass er der Öffentlichkeit zur Verfügung stellte wurde als angewandte Kinesiologie bekannt. Mittlerweile gibt es viele Varianten und Fachrichtungen der angewandten Kinesiologie.

Der Muskeltest

Die Muskelspannung gibt Rückmeldung über den funktionellen Zustand des Körpers und dient der Kommunikation auf der Körper-Geist-Seelenebene. Die Arbeit mit dem Muskeltest ist in höchstem Maße präzise, individuell und auf die jeweilige Lebensphase und Konstitution des Klienten abgestimmt.

Hinweis: Die Kinesiologie ist medizinisch nicht anerkannt ist und wird als Pseudowissenschaft eingestuft.